Transport

Neben dem sicheren und zuverlässigen Transport Ihrer Produkte – national und international – sehen wir es als unsere Pflicht an, Ihnen alternative Transportlösungen vorzustellen, deren Vorteile zu erläutern und weitere Optimierungen z.B. durch Vernetzung der Verkehre zu generieren.

Fokussiert haben wir uns in den vergangen Jahren auf die Einbeziehung des Kombinierten Verkehres. Als sicheren Verkehrsweg nutzen wir die Stärken der Bahn auf der langen Distanz in Kombination mit der Flexibilität des LKWs in der Endverteilung. Die fiskalische Belastungen sowie zukünftige, verkehrstechnische Probleme können wir mit Nutzung dieser Alternative mindern bzw. umgehen.

Passende Infrastruktur sowie das für den Bahnverkehr notwendige und zertifizierte Equipment steht unseren Kunden für Transportlösungen ausreichend zur Verfügung.

Seit 10. Februar 2012 nehmen wir deutschlandweit als erstes Logistikunternehmen am „Feldversuch Lang LKW“ teil. Wir sind davon überzeugt so langfristig, alternative Transportmöglichkeiten auf ausgewählten Fahrtrouten anbieten zu können. Wir transportieren mit unseren beiden Lang LKW die gleiche Palettenanzahl wie drei herkömmliche Standard-LKW und tragen so aktiv zur Reduzierung des Dieselverbrauchs und der CO2-Emissionen bei. Alle mittels Lang LKW transportierten Ladeeinheiten sind bahnverladbar.

Elektromobilität nimmt auch im Schwerlastverkehr immer mehr Einzug. Mit einer Elektrozugmaschine der Fa. Terberg wickeln wir bereits die  Produktionsver- und -entsorgung eines Unternehmen in unmittelbarer Umgebung ab. Emissionsfrei und lärmarm erfolgen die ökologischen Transporte.

Weiterhin konzipiert Ansorge aktuell einen Schwerlast-LKW (40/44 to), gemeinsam mit MAN und Sensor-Technik Wiedemann aus Kaufbeuren. Mit einer größeren Reichweite  sollen weitere Transportstrecken /-felder eröffnet werden, z.B.  die vollelektrische Abdeckung der Vor-/Nachläufe zum Kombinierten Verkehr vollelektrisch. Ziel ist die Inbetriebnahme des Prototyps für das 1. Quartal 2018

Neben dem Transportbereich bieten wir unseren Kunden ebenfalls die Strukturierung und Abwicklung Ihrer Hoflogistik an. Durch Vorladetätigkeiten an den Produktionsstätten können u.a. zeitliche Engpässe abgefangen oder aber zusätzliche Handlingsvorgänge (Zwischenlagerungen) vermieden werden. 

Alternativ stellen wir Ihnen bei Bedarf Wechselbrücken oder aber Sattelauflieger zur Verfügung, die Sie nach Ihren Vorstellungen beladen können.
Kurze Informationswege und ein ständiger Datenaustausch zwischen Ihnen und unserer Disposition garantieren einen optimalen Transportablauf.

Neben der Produktionsentsorgung, die wir für Sie just in time durchführen, erfolgt auch die Distribution zu Ihren Kunden unter der ständigen Beaufsichtigung unserer Qualitätskontrolle und ist Grundlage für die Messung unseres Lieferservicegrades.

Transporte von palettierten Waren, Spezialtransporte wie Langstahl oder aber lose Schüttgüter (Hackschnitzel, Altpapier) werden von uns mit dem entsprechenden Transportequipment und Know- how unserer Mitarbeiter abgewickelt.